Ich bin ein Baumeister.

doppelte Pfeile Der Baumeister ist imstande, alle Bereiche im Umbau und in der Sanierung - von der Konstruktion, vom Handwerk ĂŒber die Planung und Berechnung - abzudecken. doppelte Pfeile

Christian Putz, Baumeister und Experte fĂŒr Sanierung, Um- und Ausbau

Ich bin ein Baumeister.

doppelte Pfeile Mir ist wichtig, dass unser enormes Fachwissen an junge Leute weitergegeben wird, damit die hohe QualitÀt am heimischen Bau erhalten bleibt. doppelte Pfeile

Bmst. Thomas Deutinger

Ich bin ein Baumeister.

doppelte Pfeile Nachhaltigkeit beginnt mit der Planung. Zu ĂŒberlegen, welche KundenbedĂŒrfnisse es gibt, wo und mit welchen Materialien man sie am besten umsetzen kann, und den Betrieb sowie die Endnutzung und das Recycling miteinzubeziehen – das ist umfassend nachhaltig. doppelte Pfeile

Michael Stvarnik, Baumeister und Experte fĂŒr nachhaltiges Bauen

Ich bin ein Baumeister.

doppelte Pfeile Bei der Wahl der richtigen Baustoffe sind wir Baumeister der erste Ansprechpartner. Wir beraten unsere Kunden mit fachlicher Expertise, um die für ein Bauprojekt am besten geeigneten Baustoffe auszuwĂ€hlen. doppelte Pfeile

Bernhard Breser, Baumeister und Experte für alle Baustoffe

Ich bin ein Baumeister.

doppelte Pfeile Als planender Baumeister gibt es kaum etwas Schöneres, als zuzusehen, wie ein Projekt wĂ€chst – von der ersten Idee bis zur SchlĂŒsselĂŒbergabe. doppelte Pfeile

Patrick Weber, planender Baumeister

Ich bin eine Baumeisterin.

doppelte Pfeile Alte Bausubstanz mit innovativen Techniken zu erhalten und ein respektvoller Umgang auf der Baustelle – das ist fĂŒr mich Baukultur. doppelte Pfeile

Renate Scheidenberger, Baumeisterin und Expertin fĂŒr Baukultur

Wir sind Baumeister – Wir nehmen Sie ernst.

Ihre Idee UND Ihr Budget. Ihre Termine UND Ihren hohen QualitÀtsanspruch.

Deshalb sind wir unschlagbar gut. Mit Ihnen gemeinsam. Denn Sie wissen, was Sie brauchen. Wir wissen, wie Sie es bekommen. Von der ersten Idee bis zur SchlĂŒsselĂŒbergabe und darĂŒber hinaus. Wir kreieren, wir kalkulieren, wir realisieren. Und kĂŒmmern uns um alles darum herum. Weil wir es können. Weil wir es gelernt haben und weil wir die Erfahrung haben. Bauvorhaben sind komplex und können zu immensen Reibungsverlusten fĂŒhren. Doch mit uns haben Zeitfresser und Kostentreiber keine Chance. Denn wir verfĂŒgen ĂŒber modernste und innovative Planungs- und Ablaufprozesse, die Ihnen Effizienz, VerlĂ€sslichkeit und Transparenz bieten. Garantiert und geprĂŒft. Deshalb sind wir Baumeister. Wir möchten, dass Sie sich auf Ihre TrĂ€ume, Ihre WĂŒnsche und Ziele konzentrieren können. Zu 100 Prozent. Mit uns an Ihrer Seite – engagierten Generalisten, die dafĂŒr sorgen, dass Sie diese auch erreichen. Baumeister. Die Kompetenz fĂŒrs Bauen.
Bau aus Meisterhand Eine 25minĂŒtige Dokumentation portrĂ€tiert den Baumeister und sein Leistungsspektrum in anschaulicher Art und Weise. Dabei werden auch einige TĂ€tigkeiten beleuchtet, welche man gemeinhin nicht sofort mit dem Baumeister assoziiert: als Planer, als Projektmanager oder als SachverstĂ€ndiger. Durch seine BefĂ€higungsprĂŒfung verfĂŒgt der Baumeister ĂŒber eine Generalkompetenz fĂŒrs Bauen, wie sie niemand sonst in dieser Form hat.

Kompetenzen

Das alles kann ein Baumeister

Als Generalist kann ein Baumeister sĂ€mtliche Leistungen am Bau betreuen und durchfĂŒhren. Er kann und darf diese Leistungen anbieten, weil seine Ausbildung alle Facetten der BautĂ€tigkeiten umfasst und er eine umfangreiche PrĂŒfung ablegen muss, um sich Baumeister nennen zu dĂŒrfen. Nachfolgend finden Sie einige TĂ€tigkeitsbereiche, die ein Baumeister abdeckt (ungeachtet der individuellen Spezialisierung auf weitere Fachgebiete).

Planung

Gut beraten, besser gebaut

 

Eine solide Planung ist der Grundstein jedes Projekts. Baumeister haben das Know-how, um einen architektonisch hochwertigen Entwurf zu erstellen. In weiterer Folge zeichnen sie fĂŒr die Konkretisierung und Umsetzung des Projekts verantwortlich – und bleiben damit zentrale Ansprechperson fĂŒr alle Detailabstimmungen vor Ort.

 

Zur Planung gehören die Erstellung des Einreichplans fĂŒr die Behörde sowie Polier- und DetailplĂ€ne fĂŒr die ausfĂŒhrenden Firmen. Planer wissen ĂŒber die Möglichkeiten vor Ort und die verfĂŒgbaren Materialien Bescheid und verstehen es, KreativitĂ€t in Theorie und Praxis zu vereinen.

Berechnung

Damit wirklich jedes Detail passt

 

Topografie, geologische Besonderheiten und gestalterische WĂŒnsche mĂŒssen in die technische Gesamtberechnung miteinfließen. Nur so ist gewĂ€hrleistet, dass Fundament, WĂ€nde und tragende Elemente allen statischen Anforderungen entsprechen – fĂŒr den gesamten Lebenszyklus des GebĂ€udes.

 

Baumeister haben das Wissen und die Erfahrung, um bei Statik und Energieeffizienz Bestwerte zu erzielen – selbstverstĂ€ndlich gesetzeskonform, damit Ihr Projekt allen Vorschriften entspricht.

Vertretung vor Behörden

Abstimmung zwischen Amt und Baustelle

 

Um rasch eine Baugenehmigung zu erlangen, braucht es viele behördliche Abstimmungen. Damit wird sichergestellt, dass alle Gesetze und Normen eingehalten werden und z. B. die Interessen der Anrainer gewahrt bleiben.

 

Diesen Behördenverkehr ĂŒbernehmen Baumeister in Vertretung ihrer Auftraggeber.

 

Sie kennen das Projekt in allen Details, wissen, worauf die Behörden Wert legen, und sind kompetente Ansprechpersonen. Außerdem haften sie fĂŒr die Richtigkeit der getĂ€tigten Angaben und Aussagen.

Bauaufsicht

FĂŒr QualitĂ€tsarbeit ohne Kompromisse

 

Damit auf der Baustelle alles so lĂ€uft, wie es soll, sollte ein Baumeister mit der Bauaufsicht betraut werden. Diese ĂŒbernehmen zuverlĂ€ssig die fachliche Überwachung, die RechnungsprĂŒfung und die Abnahme der Professionisten-Leistungen.

 

Außerdem beurteilen sie mit „sachverstĂ€ndigem Auge“ die QualitĂ€t der Arbeit und schreiten bei eventuellen UnregelmĂ€ĂŸigkeiten korrigierend ein. Das garantiert den Kunden eine vereinbarungsgemĂ€ĂŸe BauausfĂŒhrung, ohne dass Sie selbst auf der Baustelle anwesend sein mĂŒssen.

BauausfĂŒhrung

Eine Ansprechperson fĂŒr alles

 

Unter BauausfĂŒhrung versteht man die tatsĂ€chliche Errichtung eines Objekts – mindestens bis zum Rohbau. Baumeister können dabei als einzelne Baufirma (nur fĂŒr die Bauarbeiten) auftreten oder als Generalunternehmer, also als Schnittstelle zwischen den verschiedenen Subunternehmen.

 

Auch Abbruch-, Umbau- oder Sanierungsarbeiten zĂ€hlen zur BauausfĂŒhrung. FĂŒr die Baustellensicherung, die Trennung und Entsorgung des Abbruchmaterials u. Ă€. ist es von Vorteil, einen Generalunternehmer einzusetzen.

SachverstÀndigen-TÀtigkeit

Dokumentation und Gutachten

 

Baumeister fungieren auch als Privatgutachter oder allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte SachverstÀndige. In dieser Funktion dokumentieren sie den Ist-Zustand eines Objekts, sichern Beweise oder erstellen Befunde und Gutachten.

 

Eine umfassende Baustellen-Dokumentation stÀrkt im Fall des Falles Ihre Rechtsposition vor Gericht. Wir raten Ihnen daher, nicht am falschen Platz zu sparen, sondern diese Baumeister-Leistung in Anspruch zu nehmen.

Ausbildung

Die Karriereleiter am Bau

Lehre

Als Lehrling bekommst du die theoretische und praktische Grundausbildung in deinem Bauberuf.

Facharbeiter

Als Facharbeiter arbeitest du eigenstĂ€ndig, meistens im Team, und sorgst fĂŒr das Gelingen des Bauprojekts.

Vorarbeiter

Als Vorarbeiter managst und organisierst du kleine Baustellen und bist fĂŒr deine Mitarbeiter verantwortlich.

Polier

Als Polier werden deine Baustellen grĂ¶ĂŸer, die Bauvorhaben komplexer und die Zahl der Mitarbeiter steigt.

Bautechniker

Als Techniker bist du die rechte Hand des Bauleiters und fĂŒr betriebliche Prozesse wie die Abrechnung, die FĂŒhrung oder die Vermessung eines Bauprojekts zustĂ€ndig.

Bauleiter

Als Bauleiter bist du die Schnittstelle zwischen Baumeister, Auftraggeber und Polier und fĂŒr die Abwicklung, Organisation und Kontrolle der BaustellenablĂ€ufe zustĂ€ndig.

Baumeister

Als Baumeister hast du die umfassende Bau-Kompetenz: Du planst Bauprojekte, ĂŒbernimmst die Projektleitung und kannst dich auch als Generalunternehmer selbstĂ€ndig machen.

  • Lehre

    Als Lehrling bekommst du die theoretische und praktische Grundausbildung in deinem Bauberuf.

  • Facharbeiter

    Als Facharbeiter arbeitest du eigenstĂ€ndig, meistens im Team, und sorgst fĂŒr das Gelingen des Bauprojekts.

  • Vorarbeiter

    Als Vorarbeiter managst und organisierst du kleine Baustellen und bist fĂŒr deine Mitarbeiter verantwortlich.

  • Polier

    Als Polier werden deine Baustellen grĂ¶ĂŸer, die Bauvorhaben komplexer und die Zahl der Mitarbeiter steigt.

  • Bautechniker

    Als Techniker bist du die rechte Hand des Bauleiters und fĂŒr betriebliche Prozesse wie die Abrechnung, die FĂŒhrung oder die Vermessung eines Bauprojekts zustĂ€ndig.

  • Bauleiter

    Als Bauleiter bist du die Schnittstelle zwischen Baumeister, Auftraggeber und Polier und fĂŒr die Abwicklung, Organisation und Kontrolle der BaustellenablĂ€ufe zustĂ€ndig.

  • Baumeister

    Als Baumeister hast du die umfassende Bau-Kompetenz: Du planst Bauprojekte, ĂŒbernimmst die Projektleitung und kannst dich auch als Generalunternehmer selbstĂ€ndig machen.

Baulehre

Deine Lehre am Bau

Der Einstieg in den vielleicht spannendsten Beruf der Welt

Du suchst noch Deinen Traumjob? Die Lehre am Bau eröffnet dir eine vielversprechende Zukunft. WĂ€hle nach deinem Interesse aus verschiedenen spannenden Bau-Berufen! Du entscheidest selbst, welchen Weg der Lehre du einschlagen willst, und hast die Wahl zwischen der einfachen Lehre, der Doppellehre oder der neuen Kaderlehre fĂŒr zukĂŒnftige FĂŒhrungskrĂ€fte. Was spricht dich am meisten an? Informiere dich jetzt:
Bau deine Zukunft

Mediathek

Bauzeitung

Bauzeitung

Eine Sonderausgabe mit allen
Baumeister-Leistungen im Detail

Bau TV

Bau TV

Jetzt News und Infos aus der
Bauwirtschaft streamen

Werbekampagne

Werbekampagne

Die neuen Baumeister-Sujets
im Überblick